AGB

AGB2018-02-12T12:28:47+00:00

DIE ZUHAUSE-HELFER ─ Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

I. Allgemeines

1. Willkommen bei DIE ZUHAUSE-HELFER, einem starken Netzwerk für private, nicht-gewerbliche Mitglieder (Mieter/Eigentümer) zum gegenseitigen Vorteil für alle Themen rund um Haus & Wohnung. Für die Mitgliedschaft im Netzwerk DIE ZUHAUSE-HELFER und die über das Netzwerk bereitgestellten Dienste und Leistungen gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschließlich. Abweichenden Bedingungen oder Vertragsangeboten widersprechen wir hiermit.

2. „Wir“ und der Betreiber der Internetangebote von „DIE ZUHAUSE-HELFER“ ist die:

DIE ZUHAUSE-HELFER GmbH & Co. KG

Salzstraße 1

21335 Lüneburg

3. Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  • ist „DIE ZUHAUSE-HELFER“ das über die Internet-Adresse „diezuhausehelfer.de“ dargestellte und von der DIE ZUHAUSE-HELFER GmbH & Co. KG bereitgestellte Netzwerk.

·         ist „Mitglied” jeder, der dem Netzwerk DIE ZUHAUSE-HELFER beigetreten ist und dem Netzwerk angehört.

  • sind „Anbieter“ Dritte, deren Leistungen über das Netzwerk DIE ZUHAUSE-HELFER für die Mitglieder angeboten und bereitgestellt werden.

4. DIE ZUHAUSE-HELFER bietet ein Netzwerk an, über welches unsere Mitglieder eine Schutzbrief-Versicherung in Anspruch nehmen können und Zugriff auf ein Netzwerk von Experten für Dienste und Leistungen rund ums Bauen und Wohnen erhalten.

5. Der Abschluss von Verträgen zwischen Mitgliedern und Anbietern findet im direkten Kontakt zwischen den Beteiligten statt. DIE ZUHAUSE-HELFER wird nicht Partei dieser Verträge und ist in dieser Hinsicht auch weder Vermittler noch Makler oder in anderer Form an einer solchen Vertragsbeziehung beteiligt. DIE ZUHAUSE-HELFER macht sich fremde Sach- und Werbeaussagen nicht zu eigen und ist für von Anbietern veröffentlichte Werbung und Kommunikation sowie deren Leistungen nicht verantwortlich.

II. Beitritt und Kündigung

1. Die Mitgliedschaft bei DIE ZUHAUSE-HELFER erfolgt durch die Stellung eines Aufnahmeantrags und die Bestätigung der Aufnahme durch uns. Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme. Wir sind zur Ablehnung von Aufnahmeanträgen ohne Begründung und nach freiem Ermessen nach Maßgabe der geltenden Rechtsvorschriften berechtigt.

2. Zur Mitgliedschaft zugelassen sind ausschließlich privat handelnde Eigentümer und Mieter. Ausgeschlossen von der Mitgliedschaft sind daher alle Personen, die die von der Mitgliedschaft umfasste Immobilie durch Vermietung oder Verpachtung oder sonstige Formen der Gebrauchsüberlassung zur Erzielung von eigenen oder fremden Einnahmen nutzen, insbesondere als Mietsache für die Dauervermietung als Ferienunterkunft. Für durch das Mitglied durch Vermietung oder auf andere Art und Weise gewerblich genutzte Immobilien sind wir nicht zur Erbringung von Mitgliedschaftsleistungen verpflichtet.

3. Für die Registrierung als Mitglied steht auf unseren Internetseiten ein Formular zur Eingabe der persönlichen Daten des Vertragspartners zur Verfügung. Hierbei kann eine Auswahl unter verschiedenen Vertragsmodellen mit jeweils unterschiedlichem Leistungsumfang getroffen werden. Eingabefehler können auf den Registrierungsseiten jederzeit korrigiert werden. Die Übermittlung des Mitgliedschaftsantrags erfolgt dadurch, dass der Interessent den Antrag über die Schaltfläche „Jetzt kostenpflichtig Mitglied werden“ an uns versendet. Der Versand ist erst möglich, nachdem der Kunde diesen Geschäftsbedingungen zugestimmt hat.

4. Der Vertragsschluss erfolgt durch Bestätigung der Mitgliedschaft (Vertragsbestätigung), die wir per E-Mail innerhalb von 7 Werktagen ab Übermittlung des Mitgliedschaftsantrags versenden. Hat der Interessent innerhalb von 7 Werktagen keine Bestätigung erhalten, ist er nicht mehr an seinen Vertragsantrag gebunden.

5. Im Rahmen des Aufnahmeantrags sind wahrheitsgemäße und (soweit als Pflichtangaben erforderlich) vollständige Daten anzugeben. Wir behalten uns vor, die Richtigkeit der Angaben mit rechtlich zulässigen Mitteln zu überprüfen. Die Mitglieder sind verpflichtet, ihre bei uns angegebenen Stammdaten bei Änderungen umgehend zu aktualisieren.

6. Der Vertrag über die Mitgliedschaft ist auf die Dauer von zwölf Monaten abgeschlossen. Er verlängert sich jeweils um weitere zwölf Monate, wenn er nicht unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Ablauf des jeweiligen 12-Monats-Zeitraums gekündigt wird. Alle Kündigungen bedürfen der Schriftform.

7. Wir haben das Recht, die Mitgliedschaft fristlos zu kündigen, wenn ein wichtiger Grund zur Kündigung vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn ein Mitglied schuldhaft in erheblicher Weise oder wiederholt gegen diese Geschäftsbedingungen verstoßen hat.

8. Wir sind berechtigt, den Betrieb von DIE ZUHAUSE-HELFER insgesamt einzustellen und die laufenden Verträge zum Ablauf des Betriebs unter anteiliger Rückerstattung geleisteter Vorauszahlungen zu kündigen.

9. Die Vertragssprache ist Deutsch.

10. Die Vertragsverwaltung und Kontaktaufnahmen im Rahmen der Mitgliedschaft erfolgen in der Regel per E-Mail. Das Mitglied hat daher sicherzustellen, dass die von ihm bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse richtig ist und dass keine Einstellungen oder Filtervorrichtungen den Empfang der vertragsbezogenen E-Mails verhindern.

III. Schutzbrief

1. Mitglieder erhalten für die bei der Registrierung als Mitglied angegebene Immobilie einen Versicherungsschutz unseres Schutzbrief-Partners ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG. Wir haben mit diesem Partner eine Gruppenversicherung abgeschlossen, die unsere Mitglieder im jeweils vereinbarten Umfang in Anspruch nehmen können. Die Versicherungsbedingungen, die Versicherungsdauer und der Versicherungsumfang richten sich nach den Produktinformationen der Gruppenversicherung, die auf den Produkt-Informationsseiten eingesehen werden können: www.diezuhausehelfer.de

2. Die Inanspruchnahme der Versicherung kann ausschließlich nach Maßgabe der auf den Produkt-Informationsseiten (www.diezuhausehelfer.de) dargestellten Regeln erfolgen. Sämtliche Ansprüche und Rechte im Hinblick auf den Versicherungsschutz können ausschließlich gegenüber dem Versicherer, nicht jedoch uns gegenüber geltend gemacht werden. Wir sind kein Versicherungsunternehmen und gewähren selbst keinen Versicherungsschutz. Wir sind im Hinblick auf den Versicherungsschutz unseres Partners kein Vermittler und kein Makler.

3. Die durch den Schutzbrief gewährten Leistungen werden durch unseren Schutzbrief-Partner und/oder die jeweils beauftragten Vertragsunternehmen erbracht. Wir sind weder für die Auswahl dieser Unternehmen noch für deren Leistung verantwortlich. Unsere Haftung ist insoweit ausgeschlossen.

IV. Weitere Leistungen

1. Wir bemühen uns, unseren Mitgliedern über den Schutz im Rahmen der Gruppenversicherung hinaus interessante und aktuelle Dienste, Services und Leistungen bereitzustellen und die Mitgliedschaft bei DIE ZUHAUSE-HELFER interessant und vorteilhaft zu gestalten. Die Mitgliedschaft bei DIE ZUHAUSE-HELFER beinhaltet die Bereitstellung der von uns jeweils angebotenen Dienste und Leistungen. Eine über die jeweils vereinbarten Leistungen hinausgehende Verpflichtung unsererseits besteht nicht. Sofern wir kostenlose Dienste, Maßnahmen und Leistungen bereitstellen, erfolgt dies vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung ausschließlich auf freiwilliger Basis und unter Ausschluss eines Anspruchs auf Fortgeltung oder Wiederholung.

2. Wir ermöglichen dem Mitglied den Zugriff auf unser Netzwerk von Handwerkern und qualifizierten Beratern und Anbietern rund um die Immobilie. Unsere Partner haben wir nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt. Wir können jedoch keine Gewähr für die Leistung unserer Partner und sonstige Umstände der Vertrags- und Leistungsbeziehung zwischen dem Mitglied und dem Partner übernehmen. Sofern das Mitglied Anlass zur Beanstandung einer Leistung unseres Partners hat, kann es uns dies mitteilen und wir bemühen uns, eine für beide Seiten angemessene Lösung zu finden.

3. Wir sind berechtigt, kostenlose Servicedienste jederzeit einzustellen, einzuschränken oder nach erfolgter Zustimmung des Mitglieds als kostenpflichtige Dienstleistungen fortzuführen.

V. Allgemeine Pflichten der Mitglieder

1. Die Leistungen der Mitgliedschaft dürfen nur für das jeweils im Rahmen der Registrierung genannte Objekt (Immobilie) genutzt werden. Die Inanspruchnahme ist nur so lange zulässig, wie das Objekt dem Mitglied als Eigentümer oder Mieter zur Verfügung steht. Die Inanspruchnahme unserer Leistungen für Objekte Dritter ist unzulässig, sofern es sich nicht um eine durch das Mitglied selbst genutzte Mietsache handelt und eine schriftliche Zustimmung des Eigentümers der Mietsache sowie sämtlicher sonstig an der Mietsache Berechtigten zur Durchführung der mit dem Mitglied abgestimmten Maßnahmen vorliegt. Das Mitglied stellt uns und unsere Vertragspartner von allen Ansprüchen und Rechten Dritter frei, die durch das Fehlen einer erforderlichen Zustimmungserklärung entstehen und gegen uns/unsere Vertragspartner geltend gemacht werden.

2. Die Weitervermarktung unserer Leistungen ist ausschließlich mit unserer schriftlichen Zustimmung zulässig. Die Inanspruchnahme unserer Dienste und Leistungen darf ausschließlich durch das Mitglied selbst erfolgen.

3. Mitglieder dürfen die von uns bereitgestellten Dienste und Leistungen nicht missbräuchlich verwenden. Es ist insbesondere untersagt:

  • unsere Dienste zur Beseitigung grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachter Schäden in Anspruch zu nehmen, soweit die Leistung nicht ausdrücklich solche Schäden umfasst.
  • unsere Leistungen weiterzuvermarkten oder für Dritte anzubieten oder zu erbringen, sofern wir dem nicht ausdrücklich und schriftlich zugestimmt haben;

4. Mitglieder haben geheimhaltungsbedürftige Daten, insbesondere Passwörter, geheim zuhalten. Im Falle eines Missbrauchs oder Missbrauchsverdachts hat uns das Mitglied unverzüglich zu informieren.

5. Wir können Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums dieser Internetseiten beauftragen. Unsere Verantwortlichkeit für gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen bleibt davon unberührt.

VI. Bereitstellung und technische Umsetzung

1. Wir stellen unsere Internetangebote grundsätzlich 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr bereit. Wir schulden jedoch nicht den erfolgreichen Abruf im Einzelfall. Wir schulden nicht die Bereitstellung unserer Dienste mit einer bestimmten zeitlichen Verfügbarkeit und sind insbesondere berechtigt, die Dienste zu Zwecken der Pflege, Wartung, Mängelbehebung, zur Abwehr oder Vereitelung missbräuchlicher Benutzung oder bei etwaig auftretenden Sicherheitsproblemen zu unterbrechen. Im Falle einer vorübergehenden kurzfristigen Nichtverfügbarkeit bleibt der Anspruch des Mitglieds auf bereits bezahlte, aber noch nicht bezogene Leistungen erhalten. Ein Anspruch auf Rückvergütung oder Vertragsrücktritt besteht nicht. Wir werden Unterbrechungen nur im erforderlichen Ausmaß bei Bestehen eines hinreichenden Grundes vornehmen und schnellstmöglich wieder beseitigen. Wir behalten uns vor, das Online-Angebot einzustellen. In diesem Fall erhält das Mitglied eine Rückvergütung für bereits bezahlte, aber noch nicht bezogene Leistungen.

2. Wir behalten uns vor, die von uns im Rahmen unserer Dienste und Leistungen eingesetzten Technologien (Server, Betriebssysteme, Schnittstellen, Software, Internetseiten) und Kommunikationsmittel zu ändern und insbesondere an den jeweiligen Stand der Technik anzupassen. Vorbehaltlich der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Mitglied sind wir berechtigt, unsere Dienste und Leistungen nach pflichtgemäßem Ermessen zu verändern, zu erweitern, einzuschränken oder einzustellen.

VII. Nutzungsrechte/Nutzung für und durch Dritte

Wir behalten uns alle Rechte an den von uns bereitgestellten Leistungen und Inhalten vor. Das Kopieren, Herunterladen, Verbreiten und Vertreiben sowie Speichern von Inhalten unserer Internetseiten und sonstigen Präsentationsmedien ist, mit Ausnahme der vertragsgemäßen Nutzung, ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

VIII. Mitwirkungspflichten

1. Das Mitglied hat uns alle für die Leistungsbeziehung mit ihm wesentlichen Informationen mitzuteilen und uns bei etwaigen Problemen oder Änderungserfordernissen rechtzeitig zu unterrichten. Wir können die Mitteilungen des Mitglieds als richtig und vollständig ansehen und sind zu Nachforschungen nicht verpflichtet.

IX. Kosten/Zahlungsbedingungen

1. Für die Mitgliedschaft zahlt das Mitglied an uns eine Vergütung nach Maßgabe der jeweils gültigen Preisliste (abrufbar unter www.diezuhausehelfer.de/fileadmin/user_upload/Schutzbrief-Produktblatt.pdf). Die Abrechnung erfolgt jeweils für zwölf Monate im Voraus. Die Zahlung kann durch die von uns jeweils angebotenen Zahlungsarten bewirkt werden.

2. Das Mitglied trägt die auf seiner Seite entstehenden Kosten, wie z. B. die Kosten für den Zugang zum Internet oder für die Übertragung von Daten, selbst.

3. Soweit nicht anders vereinbart oder vorgesehen, gilt für unsere Rechnungen eine Zahlungsfrist von zehn Tagen ab Rechnungsstellung. Bei durch Unterdeckung verursachten Rücklastschriften ist uns der dadurch entstandene Schaden zu ersetzen.

4. Das Recht zur Aufrechnung steht dem Mitglied nur zu, wenn seine Gegenansprüche von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind oder sofern Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis stammen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist das Mitglied nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

X. Datenschutz

1. Wir sind berechtigt, Mitglieder, die einen Anlass zur Kündigung aus wichtigem Grund gegeben haben, für eine erneute Mitgliedschaft und Nutzung unserer Dienste zu sperren. Die für diese Sperrung erforderlichen Daten können wir für einen Zeitraum von maximal zwei Jahren ab dem Ende der Mitgliedschaft speichern.

2. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten nach Maßgabe unserer Datenschutzerklärung. Wir übermitteln personenbezogene Daten des Mitglieds an Dritte, soweit dies zu Zwecken der Bindung, Verwaltung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Dies betrifft insbesondere die Übermittlung der Stammdaten an den Versicherungspartner ROLAND Schutzbrief-Versicherung zum Zweck der Einbeziehung in die Gruppenversicherung.

XI. Unsere Haftung

1. Wir haften für Schäden, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden und für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Die Haftung für leichte und einfache Fahrlässigkeit ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.

2. Wir haften nicht für Einrichtungen oder Dienste außerhalb unseres Einflussbereiches, insbesondere nicht für die Nicht-Verfügbarkeit unserer Dienste aufgrund von Störungen des Internets oder der zum Internet oder zur Zugangsvermittlung genutzten Dienste oder Einrichtungen. Darüber hinaus haften wir nicht für Schäden, die durch Dritte (Anbieter im Sinne dieser Geschäftsbedingungen) verursacht werden, soweit wir sie nicht zu vertreten haben.

3. Wir haften nicht für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn. Bei der nicht-grob-fahrlässigen Verletzung einer Kardinalpflicht haften wir ferner nur bis zur Höhe des bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schadens.

4. Von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt bleibt die Haftung für Schäden am Körper, dem Leben oder der Gesundheit, etwaig übernommene Garantien und die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

5. Soweit unsere Haftung beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter, Organe und Angestellten und entsprechend auch für Ansprüche auf Aufwendungsersatz.

XII. Widerrufsrecht

1. Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Eine Widerrufsbelehrung erhält das Mitglied entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen gesondert in Textform.

2. Das Widerrufsrecht uns gegenüber gilt nicht hinsichtlich solcher Verträge, die nicht zwischen dem Mitglied und uns, sondern zwischen dem Mitglied und einem Dritten zu Stande kommen. Etwaige Widerrufsrechte können diesbezüglich nur gegenüber dem Dritten geltend gemacht werden.

3. Das Mitglied stimmt bei Übermittlung des Antrags auf Mitgliedschaft ausdrücklich zu, dass wir vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnen.

4. Für Leistungen, die von uns im Zeitraum bis zu einem Widerruf für das Mitglied erbracht wurden, sind vom Mitglied die vereinbarten Entgelte zu entrichten.

XIII. Vertragstext

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert und kann nach Vertragsschluss nicht mehr abgerufen werden. Wir übermitteln dem Mitglied jedoch im Rahmen der Vertragsbestätigung die dem Vertrag zugrundeliegenden Daten und den wesentlichen Inhalt des Vertrags, darüber hinaus diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Informationen zum Widerrufsrecht per E-Mail.

XIV.  Schlussbestimmungen

1. Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung unserer Internetangebote ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit dem Verbraucher hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

2. Das Mitglied darf Rechte und Pflichten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag nur nach unserer schriftlichen Zustimmung auf Dritte übertragen.

3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen besitzen auch dann Gültigkeit, wenn unsere Internetangebote außerhalb der Bundesrepublik Deutschland genutzt werden.

4. Von einer etwaigen Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Geschäftsbedingungen wird ihre Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt.

5. Soweit das Mitglied Kaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand unser Geschäftssitz.

© Nachdruck und/oder Verwendung ganz oder in Teilen nur mit schriftlicher Genehmigung

Stand: 1/2018

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.